Mann schlafen unter einem Baum mit einem roten Buch auf dem KOpf

Powernapping für Anfänger

Powernapping

ist ein kurzer, fester Schlaf zur Regeneration am Tag. Am Besten zwischen 13 und 15 Uhr und max. 30 Minuten. Powernapping kann  durch regelmäßiges üben von jedem erlernt werden.

Wird oft auch als Nickerschen, Mittagsschlaf, Büroschlaf, Tagschlaf, Schlüsselschlaf bezeichnet

Power: Kraft, kräftig
Nap: kurzer, fester, erholsamer Schlaf

Es dient der Erholung, Verbesserung der Konzentration und des Gedächtnisses, stärkt Kraft und Motivation

Schlaf ist ein aktiver körperlicher Vorgang, der durch äußere und innere Prozesse beeinflussbar ist und der körperlichen und psychischen Erholung dient.

Beim Powernapping ist es wichtig, dass du nicht in eine Tiefschlafphase kommst. Das wäre zwar gesund, es ist aber, zum Beispiel nach dem Mittag, eine echte Herausforderung wieder auf Touren zu kommen. Wie bei den meisten Dingen im Leben gilt es auch für ein erfolgreiches Powernapping, üben, üben und nochmal üben.

Die vielfältigen positiven Wirkungen auf Gesundheit, Wohlbefinden, Stimmung, Kreativität und bessere Konzentration ist in Studien klar belegt. Powernapping, Kurzschlaf, Mittags-Nickerchen ist das beste Aufputschmittel – ohne negative Nebenwirkungen, chemiefrei und medizinisch wirksam.

Wie geht Powernapping

  • Zeitpunk und Dauer festlegen
  • ruhigen und bequemen Ort aussuchen
  • Weckhilfe vorbereiten
  • Licht und Lärm reduzieren
  • Bequeme Position einnehmen
  • Augen schließen
  • Atementspannung
  • zur Einstimmung Affirmation

Atementspannung zur Einstimmung

  • atme tief aus, lasse alle Gedanken und To Do’s damit los.
  • atme tief ein und mit verlängertem Atem wieder aus, atme mindestens doppelt solange aus wie ein
  • zähle deine Atemzüge, einatmen-ausatmen 1, das beruhigt und lenkt von Gedanken ab
  • konzentriere dich auf deine Atmung

Affirmation

Ich schlafe kurz und fest und
wache nach … Minuten erfrischt und leistungsfähig auf

Vorbereitung zum Powernappen

  • Beste Zeit: 13-15 Uhr (zu Hause könntest du dir auch einen Leberwickel in dieser Zeit machen)
  • Dauer: 3 bis max. 30 Minuten
  • Ort: überall möglich, zum Anfang ruhigen Ort bevorzugen, Störungen (Telefon, andere Personen) sollten vermieden werden
  • Haltung: im Sitzen oder Liegen, Kopf auf den Schreibtisch legen oder zurücklehnen, ggf. Füße hochlegen, Kutschersitzhaltung
  • Kleidung: wenn möglich lockern
  • Wecker: gerade am Anfang, z.B. Handywecker (angenehmen Ton einstellen) Schlüssel in der Hand (fällt beim entspannen zu Boden)
  • weitere mögliche Hilfsmittel: Schlafbrille oder Schlafmütze, evtl. kleines Kissen, Ohrstöpsel, entspannte Musik,

Ablauf des Powernappings

  1. Wecker stellen,
  2. bequeme Position einnehmen,
  3. mit Atementspannung beginnen, es fällt dann am Anfang leichter,
  4. vielleicht Atemzüge zählen und oder Affirmation verwenden.
  5. Wer geübt ist, beginnt gleich mit einer Affirmation,
  6. wer geübt ist, braucht dann auch keinen Wecker mehr.

 Vorsicht beim Liegen besteht die Gefahr fest einzuschlafen, hier bitte unbedingt Wecker stellen.

Viel Spass beim Powernappen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner